Zum Inhalt

Knapp ein Viertel der Deutschen ab 55 Jahren ist regelmäßig online

Sieben Stunden pro Woche verbringen deutsche Internetnutzerinnen und -nutzer der Generation 55plus im Durchschnitt online, so ein Ergebnis der aktuellen „Mediascope Europe“ Studie der European Interactive Advertising Association (EIAA). Informationsrecherche und E-Mail Kommunikation sind mit 88 und 87 Prozent nach wie vor die beliebtesten Internet-Anwendungen der Älteren.

Aber auch Aktivitäten wie sich mit anderen in Internet-Foren auszutauschen (23 Prozent), Musik herunterzuladen (17 Prozent) und über das Internet zu telefonieren (16 Prozent) werden immer populärer. Um Webaktivitäten mit hohem Datenaufkommen problemlos zu bewältigen, gehen immer mehr ältere Internetnutzerinnen und -nutzer breitbandig ins Netz (51 Prozent). Dabei liegen sie zwar hinter dem europäischen Durchschnitt, warten aber mit einer beinahe doppelt so hohen Wachstumsrate auf (plus 46 Prozent Deutschland, plus 26 Prozent Europa).

Die gefragtesten Inhalte im Internet sind bei der Generation 55plus Reisen und Urlaub. Dies entspricht auch den am häufigsten gekauften Waren der älteren Europäer: 47 Prozent kauften Fahrkarten und 32 Prozent buchten Reisen online.

Die Erhebung beruht auf 7036 Telefoninterviews geführt im September 2006, wovon sich je 1.000 Befragte auf Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und die skandinavischen Länder sowie je 500 Befragte auf Belgien und die Niederlande verteilen.

Pressemeldung EIAA
EIAA Silver Surfers Report