Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Struktur

Struktur

Erfolgreiche Arbeit und Wiederwahl der Vorsitzenden

Die beiden Vorstandsvorsitzenden vor dem Banner des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit

Der neue wiedergewählte Vorstand: Prof. Barbara Schwarze und Prof. Susanne Ihsen.

Am 17. Mai kamen die Mitglieder des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. zusammen. Wolfgang Gollub, Leiter Nachwuchssicherung beim Arbeitgeberverband Gesamtmetall, hatte zur Mitgliederversammlung nach Berlin eingeladen.

Als neue Mitglieder wurde Alexander Hesselbarth begrüßt sowie die Uni Bielefeld und die Initiative für Beschäftigung OWL e.V. (beide nicht anwesend) vorgestellt. Auf der Mitgliederversammlung wurde Prof. Barbara Schwarze als Vorsitzende und Prof. Dr. Susanne Ihsen als stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern bestätigt. Gleichzeitig wurde die Amtszeit des Vorstands von zwei auf drei Jahre verlängert. Alle weiteren Mitglieder des Vorstands wurden ebenfalls von den anwesenden Mitgliedern im Amt bestätigt. Außerdem wurde Dagmar Hebmüller von der Agentur für Arbeit als neue Beisitzerin in den Vorstand gewählt.

So arbeitet der Verein

Der Verein Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele. Das wichtigste Entscheidungsgremium ist die Mitgliederversammlung. Sie tagt mindestens einmal jährlich. Eine Liste der Mitglieder und den Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie unter dem Menüpunkt Mitglieder.

Die Vereins-Mitglieder wählen den Vorstand des Vereins für 3 Jahre. Der Vorstand besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand und aus mindestens 3 Beisitzerinnen oder Beisitzern. Die Mehrheit der Vorstandsmitglieder ist weiblich.

Dem geschäftsführenden Vorstand gehören 4 Mitglieder an: die Vorsitzende, die stellvertretende Vorsitzende, die Protokollführerin und die Schatzmeisterin. Die aktuelle Liste der Vorstandsmitglieder finden Sie unter dem Menüpunkt Vorstand.

Der geschäftsführende Vorstand setzt die Geschäftsführung der Geschäftsstelle ein.

Ein Kuratorium unterstützt und berät den Vorstand bei der Erfüllung seiner Aufgaben. Dem Kuratorium gehören als Mitglieder Vertreterinnen oder Vertreter aus Bundes- und Landesministerien, der Deutschen Telekom, der Bundesagentur für Arbeit, der Fachhochschule Bielefeld, der Wirtschaft und der Medien, der Verbänden, von Vereinen und ExpertInnennetzwerken sowie von Hochschulen, aus der Wissenschaft und Forschung an. Es sollte nicht kleiner als fünfzehn, aber nicht größer als dreißig sein.

In Folgenden finden Sie alle wichtigen Materialien des Vereins zum Download.

pdf Flyer 2011 [7,11 MB | pdf]

pdf Mitgliedsantrag [30,35 kB | pdf]

pdf Beitragsordnung [28,61 kB | pdf]

pdf Satzung [34,21 kB | pdf]

ZurckNach ObenDruck AnsichtArtikel als Email versenden
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

The Competence Center Technology-Diversity-Equal Chances is the German Point of Contact (NPoC) of the European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Seit Anfang des Jahres ist das Kompetenz-zentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. der National Point of Contact (N-PoC) des Europäischen Zentrums für Frauen und Technologie (ECWT). Der französische N-PoC, Global Contact, startet nun die erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM. >> mehr

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien beeinflussen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft – zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de

›› mehr