Sicherheit

Herzlich willkommen!

In unserem Kurs-Modul zum Thema Sicherheit zeigen wir Ihnen am Beispiel der Website des Software-Herstellers Symantec wie Sie auf Internetseiten surfen und Informationen finden. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit Hilfe eines Viren-Scanners, einem Suchprogramm für Computerviren, Ihren Computer kontrollieren und wie Sie sicher mit Ihren E-Mails umgehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei unserem Themen-Modul Sicherheit!

Surfen & Navigieren

Wie Sie im Internet surfen: Wenn Sie lossurfen wollen, müssen Sie mit dem Surfbrett umgehen können - aber keine Angst, die Bedienung des Browsers ist wesentlich einfacher und nicht so wackelig! Es gibt verschiedene Browser von unterschiedlichen Anbietern. Sie werden in der Regel kostenlos zu Verfügung gestellt. Die beiden meistgenutzten Browser in Deutschland sind zur Zeit der Internet Explorer von Microsoft (IE) und der Mozilla Firefox. Die Browser sind sich in ihren Grundfunktionen sehr ähnlich. Wenn Sie eine von Ihnen bedienen können, finden Sie sich mit allen bedeutenden Browsern zurecht.

Übung: Menüs

In dieser Übung lernen Sie, wie Sie mit Hilfe von Menüs auf Websites navigieren.

Gefahr & Sicherheit

Wie Sie sicher im Internet surfen: Durch die enorme Verbreitung und Bedeutungszunahme des Internet gibt es in inzwischen viele Formen von Betrug und Schädigungen der Benutzerinnen und Benutzer, vergleichbar mit den Gefahren bei Geldautomatennutzung, Haustürgeschäften und Taschendieben. Wie in anderen Bereichen des Lebens auch, ist umsichtiges Handeln gefragt. Sie sind für Ihre Sicherheit auch im Internet zuständig. Sie werden dort glücklicherweise nicht an Leib und Leben bedroht und einige überschaubare Maßnahmen reichen aus, um Sie vor Schaden zu bewahren.

Übung: Sicherheits-Check

Sie wollen wissen, ob Ihr Computer geschützt ist? Führen Sie einen Sicherheits-Check (engl. Security-Check) durch. So gehts:

Anti-Virensoftware

So schützen Sie sich vor Computer-Viren: Viren kennen Sie aus der Biologie. Es sind kleinste Lebewesen, die sich in fremde Organismen einschleusen und dort in der Regel für die Wirte schädlich sind. Sie nutzen die Kapazitäten befallener Zellen zur eigenen Reproduktion.Viren gibt es auch für Computer. Dies sind kleine von Menschen gemachte Programme. Genau wie lebende Viren reproduzieren sie sich selbstständig und nutzen den Datenaustausch zwischen Computern, um sich weiter zu verbreiten.

Übung: Viren-Scanner

Prüfen Sie Ihr Wissen zu Viren-Scanner und Firewall. Notieren Sie sich die Ziffern der richtigen Antworten (z.B. 1a, b oder c ...) oder drucken Sie sich die Fragen aus und kreuzen die richtige Antwort an.

Übung: Viren-Scan durchführen

In dieser Übung lernen Sie, wie Sie ein Viren-Scan durchführen können.

E-Mail & Sicherheit

Was Sie über E-Mail-Sicherheit wissen sollten:

Viren in Dateianhängen

Der größte Teil der im Umlauf befindlichen Viren wird über Dateianhänge, sogenannte Attachments verbreitet. Es handelt sich dabei um Dateien, die an E-Mails angehängt werden. Die an sich sinnvolle Funktion, z.B. um Dokumente auszutauschen, wird hier missbraucht, um Viren oder andere destruktive Programme zu übertragen.

Übung: Phishing-Mails

In dieser Übung werden wir Sie auf eine externe Website führen, auf der Sie Beispiel-Mails bewerten. Sind es legitime E-Mails oder sind es Fälschungen, sogenannte Phishing-Mails?

Übung: Suchmaschinen

Nicht immer kennen Sie die Adresse eines Angebots, dessen Inhalte Sie interessieren. Dafür gibt es sogenannte Suchmaschinen. Probieren Sie die Suchmaschine "Google" aus.

ZurckNach ObenDruck AnsichtArtikel als Email versenden
 

Themen-Module

 

Maustraining

Info

Das Themenmodul Sicherheit haben wir 2006 für das Aktionsprogramm Online 50plus mit freundlicher Unterstützung von Symantec Deutschland GmbH entwickelt, laufend aktualisiert und in zahlreichen Kursen erfolgreich eingesetzt.

Nachweis für die verwendeten Grafiken: Pixelquelle www.pixelquelle.de